Auch in ausserordentlichen Lagen – gut fürs Klima!

Klimaschutz. Soziale Gerechtigkeit. Kreislaufwirtschaft. Grundrechte. Es ist Zeit für Lösungen. Zeit, die Zukunft zu gestalten statt die Probleme zu verwalten. Dazu will ich als Nationalrat meinen Beitrag leisten. Mein Massstab, der alles durchzieht, heisst Nachhaltige Entwicklung.

Du willst wissen, was Felix Wettstein in „Bern“ tut und was ihn bewegt?

Du findest ihn auf Facebook (felixwettstein.olten) und auf Twitter @FelixWettstein. Und auf der Webseite des Parlaments (siehe rotes Feld unten) ist alles nachgeführt: Wann hat Felix Wettstein wie abgestimmt? Was waren seine Voten im Nationalrat? In welchen Kommissionen arbeitet er? Welche Vorstösse kommen von ihm?

Die neusten vier Beiträge

Der laute Ruf nach Strafverschärfungen und präventiven Massnahmen

Rückblick auf ein Leitthema der Sommersession: Terrorismus und Strafnormen. «Nationalrat stimmt präventiven Massnahmen gegen Gefährder zu»; «Nationalrat will Terror mit Hausarrest eindämmen»; «Nationalrat heisst neue Terrorismus-Strafnorm gut»; «Nationalrat will […]

Weiterlesen

Freu dich nicht zu früh – und wann ist Grund zum Ärger? Impressionen aus der ersten Sessionswoche

Der Nationalrat unterstützt den Kompromiss bei den Geschäftsmieten. Aber Achtung: Freut euch nicht zu früh! Die „Ehe für alle“ hat grundsätzlich eine satte Mehrheit. Aber Achtung: Gibt es bald eine neue Ungleichheit? Beim Gegenvorschlag zur […]

Weiterlesen

Sanierung von Trinkwasser aus Grundwasserfassungen: Wird sich der Bund beteiligen?

Im März hatte ich im Nationalrat meine Motion «Finanzielle Beteiligung des Bundes an den notwendigen Sanierungsmassnahmen zur einwandfreien Trinkwasserqualität» (20.3022) eingereicht. Nun hat der Bundesrat geantwortet. Er will die Motion nicht, stattdessen eine bessere […]

Weiterlesen

Bürgerliche Arbeitsverweigerung in ausserordentlichen Zeiten – Rückblick auf die Sondersession

Die Sondersession in der riesigen Halle der Bernexpo ging einen Tag früher als geplant zu Ende. Hat das Parlament also speditiv gearbeitet und alle seine Aufgaben erfüllt? Mitnichten! Ich finde es eine Schmach, dass die sich der Stände- und der Nationalrat beim Thema […]

Weiterlesen

Dafür trete ich ein

Klimaschutz

  • Klimaziel «netto null Treibhausgase» bis 2030
  • In allen Entscheiden der Energie-, Verkehrs-, Raumplanungs- und Wirtschaftspolitik
Weiterlesen

Faires Geld

  • Faire Geldanlagen in der Finanz- und Steuerpolitik
  • Stabil finanzierte Sozialversicherungen
  • Dem ruinösen Steuerwettbewerb müssen wir Grenzen setzen.
Weiterlesen

Chancengleichheit

  • Ungleichheiten verringern
  • zwischen arm und reich
  • Frau und Mann
  • eingesessen und zugezogen
Weiterlesen

Transparenz

  • Während meines Ständeratswahlkampfes (Sommer-Herbst 2019) habe ich an dieser Stelle Transparenz geschaffen:
  • Wir hatten total CHF 32’000 an Ausgaben. Grösster Posten war mit CHF 13’000 der Wahlprospekt in allen Couverts.
  • Bis Mitte November sind Spenden im Umfang von CHF 11’450 eingegangen, allesamt von Einzelpersonen (59).
  • Zudem haben die Kantonalpartei und die Regionalpartei zusammen CHF 4500 beigetragen. Der Rest ist Investition…
Weiterlesen

Felix Wettstein in den Ständerat – mit meinem Leserbrief verdeutliche ich, warum er prädestiniert ist für dieses Amt!

Helena Bigler, Olten

Ich wähle Felix Wettstein in den Ständerat, weil er ein sehr neugieriger Mensch ist und ich mir sicher bin, dass er alle meine Anliegen höchst kompetent in Bern vertreten wird.

Laura Gantenbein, Primarlehrerin, Präsidentin Grüne Kanton Solothurn

Mit Felix Wettstein gehört eine kompetente grüne Stimme nach Bern.

Cyrill Jeger, Alt-Kantonsrat, Arzt

Felix Wettstein politisiert dossierfest, besonnen, konsensfähig für den Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Meine Stimme erhält er!

Eduard J. Belser, Dipl.-Ing. ETH/MAS in Museum Sciences, Ausstellungskurator

Felix Wettstein, nicht abgehoben, sondern bei den Menschen und für die Umwelt – mit Verstand und Biss. Genau ihn brauchen wir!

Philipp Keel, Geschäftsführer Collectors, Solothurn

Ich unterstütze die Kandidatur von Felix, weil er mich mit seiner kompetenten und engagierten Arbeit in Olten und im Kanton Solothurn überzeugt hat.

Raphael Schär-Sommer, Maschinenbauingenieur und Mitgründer der RestEssBar Olten

Ich wähle Felix Wettstein, weil er Umwelt- und Finanzfachmann ist. Weil er die Fähigkeiten hat, komplexe Themen in Einklang zu bringen und stets die bestmögliche Lösung für alle Beteiligten sucht!

Doris Häfliger Haupt, Solothurn

Ich wähle Felix Wettstein, weil er eine unglaubliche Fachkompetenz besitzt. Was er sagt, hat stets Hand und Fuss.

Jonas Ammann, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Spezialist für Wasserqualität

Felix Wettstein bekommt meine Stimme wegen seines unfehlbaren Instinkts für die entscheidenden Fragen der Zeit.

Myriam Frey Schär, Gemeinderätin Grüne Olten

Für die jungen Menschen und ihre Zukunft ist Felix Wettstein der richtige Vertreter – gerade wegen seinem ausdauernden Einsatz zu Gunsten einer lebenswerten Welt.

Matthias von Arx, Dozent, Pädagogische Hochschule FHNW

Felix Wettstein sucht stets Lösungen, die für uns ALLE gut sind. Diese verantwortungsvolle Art zu politisieren brauchen wir auch in Bern.

Ruedi Iseli, Forstingenieur, Olten

Ich wähle Felix Wettstein, weil er sich im Ständerat mit grosser Kompetenz für konsequenten Klimaschutz einsetzen wird.

Maja Haus, Co-Präsidentin Junge Grüne Schweiz

Fortschrittliche Wirtschaft und Landwirtschaft brauchen konsequenten Kulturlandschutz und Klimaschutz. Felix Wettstein in den Ständerat!

Felix Lang, Alt-Kantonsrat, Landwirt, Lostorf

Ich unterstütze Felix Wettstein, weil er kompetent und offen die Anliegen der Menschen und der Welt mit Engagement ohne Selbstzweck vertritt!

Manfred Knausz, Heilpädagoge, Solothurn

Felix Wettstein politisiert sattelfest in allen mir wichtigen Themen: Klima, Chancengleichheit, faire Sozial- und Finanzpolitik. Er sucht den Konsens mit Andersdenkenden: gut für’s Klima in jeder Hinsicht!

Theresa Späni, Berufsbeiständin, Olten

Intelligenz, Innovation und Integrität: Felix Wettstein verkörpert und vertritt diese Qualitäten in seiner politischen Arbeit. Deshalb unterstütze ich seine Kandidatur.

Prof. Dr. Claudia Meier Magistretti, Professorin für Gesundheitsförderung und Heimweh-Solothurnerin